Was würde Robert machen ...

Die hier zusammengestellten Vorgehensweisen und Fallberichte sind reine Informationen und dienen komplett Ihrem Urteilsvermögen. Sie stellen keinen Ersatz für medizinisches Fachwissen dar. Sie erstzten keine fachkundliche Diagnose, Beratung oder Therapie dar.

Der Kunde wird geben vor jeder Anwendung der Vorschläge ärztlichen oder naturheilkundlichen Rat einzuholen. Es wird ausdrücklich darauch hingewiesen, daß für diese Informationen , niemand zur Verantwortung gezogen werden kann. Hier wir Ihnen die Eigenverantwortung übergeben. Es wird keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerlosigkeit erhoben.

Ablagerungen in den Halsschlagadern etc.

Ablagerungen hat man aus folgenden 3 Ursachen: Durch Mangel an Vitamin C entstehen Risse.
Der Körper schliesst die Risse mit Lipoprotein A (ein Schutz-Cholesterin).


OPC (schützt die Stelle).Vitamin C (versiegelt den Riss).Vitamin K (macht die Adern sauber)

Empfehlung von Robert Franz

Abnehmen

Vitamin D3 um den Stoffwechsel anzukurbeln (Bei Fettleibigkeit 10 Tage lang Vitamin D3 40.000 Einheiten, ausser man hat ein krankes Herz, dann muss man es eben langsam angehen und dreht es um und nimmt 50 Tage 10.000 Einheiten. Chrom Piccolinat
(ohne Chrom Piccolinat kann kein Fett abgebaut werden, regt Fettstoffwechsel und kurbelt Fettverbrennung an, reduziert die Umwandlung von Kohlenhydraten in Fett) 200-400 µg. OPC Kapseln

Chitosan aus Schalen von Krustentieren (bindet Fett, gut für Verdauung, Cholesterin, 3-4 Wochen 3-4 g/Tag nach dem Essen). Bitte keine fettlöslichen Vitamine gleichzeitig nehmen. Vitamin C (ist ein Fett-Verbrenner, Magenschutz). Regelmässig Wasser trinken, damit es eine bessere Verdauung gibt.
½ Stunde vor jedem Essen ein Glas Wasser trinken. Nur Essen, wenn man Hunger hat. (auf den Körper hören). Ungezügeltes Essverhalten, Heisshunger nach salzigem oder süssen → Mineralienmangel: Sango Meereskoralle oder Urgesteinsmehl (Aber Vorsichtig beginnen, kann starke Entgiftungserscheinungen zu Beginn hervorrufen, 1.Woche\ 1 Messersp, dann ½ Teelöffel am Tag). Mässige Bewegung.

Empfehlung von Robert Franz

Achillessehne

DMSO , mehrmals am Tag. (Wenn DMSO 50% mit dest. Wasser verdünnt wird, kann es bis 6x pro Tag gesprüht werden).

MSM 3 x 5 Kapseln (bei akuter Entzündung). Dehnübungen.

Empfehlung von Robert Franz

Akne

Juglansregia D3 3×5/Tag. OPC. MSM (entzündungshemmend). Rosenblütentee (damit waschen).
Citricidal: innerlich: Für jedes 10 kg Körpergewicht je 1-3 Tropfen in ein Glas Wasser, 3-mal täglich. Citricidal: äusserlich: 5Tr. auf feuchten Waschlappen, auftragen, abwaschen. Oft liegt es auch an einer Überproduktion an Talg (fettige T-Zone)

Empfehlung von Robert Franz

Alkohol

Wein macht das Blut dünn, Bier und Schnaps dickflüssig. Bei Kater und Kopfweh helfen 2 OPC Kapseln

Empfehlung von Robert Franz

Allergien

Histamin Spiegel zu hoch. Bei Vitamin D3 Tropfen mit je 1000 Einheiten nimmt man: 10 Tage 40 Tropfen, danach im Sommer 5 und im Winter 10 Tropfen.
OPC 1 x in der ersten Woche pro Tag, 2 x in der zweiten Woche pro Tag und 3 Kapseln ab der dritten Woche.! Kapsel Vitamin C.GalphimiaGlauca D6Globoli . Okoubaka D3 Globoli.
Vita Biosa oder Darmaktiv.

Empfehlung von Robert Franz

Altersflecken

Die Flecken sind nicht nur auf der Haut, sondern auch auf den Organen im inneren des Körpers. Wenn das Herz schwach wird und wir einen Mangel an Selen haben, gibt es Altersflecken. Die Böden sind Selen arm.

Empfehlung von Robert Franz

Asthma

Standart Vitalstoffe die jeder braucht: OPC Kapseln , Vitamin D3, Vitamin K2, Vitamin C


Für Lunge: 4 Gramm L-Arginin 3×1 Je einen Morgens Mittags Abends. L-Carnitin halber Teelöffel. Cordyceps -pulver 2×2 morgens und abends und Quercetin morgens Abends je 2 Stück (Konzentrat von den Zwiebeln). Alantwurzeltee über den Tag verteilt 3-mal ungefähr. Ist schleimlösend und gut für die Lunge.

Empfehlung von Robert Franz

Augen

bestehen aus Kollagen, Kollagen wird durch Vitamin C geschaffen ,D3,OPC,Vitamin C
Schöllkrauttinktur und Brennnesselwurzeltinktur und Schwedenbittertinktur zu gleichen Teilen gemischt und 2-mal amTag je einen Tropfen auf das Augenlid, das nährt das Auge.Schöllkrauturtinktur kann man in der Apotheke kaufen oder selberansetzen. Dazu nimmt man eine ganze Pflanze mit Wurzel undsetzt sie mit Doppelkorn mindestens 38 % an. Dasselbe machtman mit Brennnesselwurzel und Schwedenbitter. Man kann auchalles fertig in der Apotheke zu kaufen, kostet aber dann dasDoppelte.Vitamin A (bei Mangel), Zink

Empfehlung von Robert Franz

Blasenentzündung

Cranberrysaft
MSM, Demanose, Maishaartee mit 1/2 Liter Wasser kurz aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Warmhalten und im Laufe des Tages trinken. Oder:1 Esslöffel auf 250 ml heißes Wasser und 10 Minuten ziehen lassen.3 Tassen täglich.OPC,Citricital - Bei Bakterien in der Niere, Blase etc. 3x15 Tropfen

Empfehlung von Robert Franz


Blähungen:

Robinia pseudoacacia, falsche Akazie D6 3x 5 Globuli (30 Minuten vorher nichts essen und trinken), Eichhornia D3, Wasserhyazinthe (gegen Blähungen, unterstützt Verdauungsorgane, vor allen Leber und Bauchspeicheldrüse) 3x5 Globul

Blutdruck zu hoch – hoher Puls

Vitamin D3(Blutdruck geht nach einer Woche um 10 % runter, wenn man 1 Std/Tag leicht bekleidet Sonne tankt),L-Arginin 5 g (entspannt Arterien, hält Gefäße geschmeidig)5 g ¼ Glas Wasser, Glas Wasser nicht so voll, schmeckt ein wenig bitter Bis zu 2x5g. Danach ein Glas Wasser und OPC.Q10 (entlastet das Herz und reduziert somit den Blutdruck)OPC,Hirtentäschel Tee Nicht während der Schwangerschaft verwenden!2 Teelöffel auf 250 ml kochendes Wasser, 10 Minuten ziehen lassen.Weißdorn: Tee: 2 TL auf 250 ml kochendes Wasser, 10 Minuten ziehen lassen.Tinktur: 1:5 mit 25 % Korn

Grenzwerte: Bis in die 80er-Jahre galt ein Grenzwert von 160/100mmHg; die meisten Ärzte sahen allerdings bei ihren Patienten in derRegel die Formel „100 plus Lebensalter“ für den oberen (systolischen)Blutwert als akzeptabel an. Ein 70-Jähriger galt somit auch mit einemoberen Wert von 170 mmHg als gesund. Heute würde er als Hochdruck-Patient, also Hypertoniker, eingestuft und müsste Medikamentenehmen. Denn 1983 legte die Weltgesundheitsorganisation WHO diesenGrenzwert auf 140/90 mmHg fest. Gemäß US-Richtlinien sind allerdingsMenschen mit einem oberen Blutdruck von 120 mmHg schon im„Frühstadium“. So wurden 45 Millionen Amerikaner plötzlich „Prä-Hypertoniker“.Tipp: Um einen leicht erhöhten Blutdruck zu senken reicht es oft schonaus seinen Lebensstil zu ändern. Dazu gehört z. B. Stressvermeidung,genügend Schlaf, ausgewogene Ernährung und auf das Rauchen zuverzichten. Auch helfen Mittel aus der Naturheilkunde um den Blutdruckzu senken.

Empfehlung von Robert Franz